Interview

Imprimare

INSTITUT FÜR POETSCHE ALLTAGSVERBESSERUNG   Dem Pessimismus sollte man nach Möglichkeit entgegenwirken – egal, ob es sich um den Missmut dem eigenen Leben gegenüber handelt oder es um die Besorgnis gegenüber der allgemeinen sozialen Mißständen in der Gesellschaft geht. Das nimmt sich das Institut für Poetische Alltagsverbesserung aus Linz vor – auch wenn  nur auf eine spielerische Art und Weise. Betrieben wird es von der österreichischen Autorin Lisa Spalt. Über das Institut und dessen jüngstes Projekt „Youtopia“ hat sich Bianca Șahighian mit Lisa Spalt unterhalten.

Den Beitrag hören Sie hier:
http://www.funkforum.net/2020/04/10/institut-fuer-poetsche-alltagsverbesserung/