Radio Bukarest

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Herzlich wilkommen!

GlobalDie Deutsche Sendung von Radio Bukarest wird in der Minderheitenredaktion des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Rumänien gestaltet. Das Deutsche Programm kann im Banat, in Siebenbürgen und rund um Bukarest von Montag bis Samstag zwischen 14.00 und 15.00 Uhr, sonntags zwischen 10.20 und 10.30 empfangen werden, auf den Frequenzen der Mittelwelle 603, 909, 1197, 1314, 1323, 1404 und 1593kHz. ...

Aktuell bei Radio Bukarest

Interview

MATHE MAL ANDERS Die Schulen in Rumänien sind zur Zeit geschlossen, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Das Internet soll nun dabei helfen, den Schulbetrieb aufrecht zu erhalten – das auch bei der Spezialabteilung am Deutschen Goethe-Kolleg in Bukarest. Die Klassenräume sind seit Tagen verwaist, der normale Lehrbetrieb ist eingestellt worden, doch der Unterricht geht online weiter und das teilweise ganz erfolgreich, versicherte uns der Mathematiklehrer Oliver Manger von der deutschen Spezialabteilung unserer Kollegin Monica Strava.

Den Beitrag hören Sie hier: http://www.funkforum.net/2020/04/07/mathe-mal-anders/

Interview

WIR.HELFEN.GEORGIEN   Vor genau 30 Jahren und damit noch zu Sowjetzeiten hat Rainer Kaufmann, ein west-deutscher TV-Journalist, zum ersten Mal Georgien besucht. Das Land faszinierte ihn so sehr, dass er fortan zwischen Deutschland und Georgien pendelte. In dieser Zeit hat er zahlreiche TV-Dokumentationen für deutsche Sender im Kaukasus produziert und einige Bücher veröffentlicht. Seit 2012 ist er Herausgeber der traditionsreichen deutschsprachigen Monatszeitung aus dem Südkaukasus, “Kaukasische Post“. Außerdem setzt er sich für nachhaltigen Tourismus ein. Durch seine 1993 gegründete Reiseagentur begann er, Studienreisen nach Georgien zu veranstalten, damals als erster deutscher Reiseveranstalter nach dem Ende der UdSSR. Nun hat die Coronavirus-Krise auch Georgien erreicht und das öffentliche Leben nahezu lahmgelegt. Rainer Kaufmann hält sich zur Zeit in Deutschland auf, hilft aber in der georgischen Hauptstadt Tiflis Menschen, die  auf Unterstützung von außen angewiesen sind. Dazu hat er mit seinen Mitarbeitern vor Ort die gemeinnützige Stiftung Wir. Helfen. Georgien. ins Leben gerufen und auch die Homepage www.georgian-aid.com aufgestellt.  Über diese lobenswerte Initiative sprach unsere Kollegin Monica Strava mit Rainer Kaufmann. Das Gespräch wurde am 4. April aufgenommen.

Den Beitrag hören Sie hier:

http://www.funkforum.net/2020/04/06/wir-helfen-georgien/


Interview

Etappe vier  des Covid-19-Krisenplans in Rumänien erreicht Das Innenministerium trifft strengere Maßnahmen zur Eindämmung der schnellen Seuchenverbreitung, das Wirtschaftsministerium fördert die innländische Produktion von Schutzmaterialien und Desinfizierungsmitteln und das Finanzministerium bereitet Schutzmaßnahmen für die Bevölkerung angesichts der folgenden Wirtschaftskrise. Unterdessen arbeitet das Parlament weiterhin online und entscheidet über die Umsetzung der Dringlichkeitsverordnungen der Regierung. Darüber sprach mit dem Abgeordneten des Deutschen Forums im Parlament Rumäniens Ovidiu Ganț am Dienstag Vormittag Adrian Ardelean von der deutschen Sendung des Rumänischen Rundfunks in Temeswar

Weitere Beiträge...

Seite 5 von 687

Namenstage

Heute: Adolf, Volker, Alena Morgen: Elisabeth, Ilsa, Marina, Isabella

Anmeldung

Startseite